Startseite>Corona>Positives Testergebnis

Vorgehen bei positivem Testergebnis

Positiver Schnelltest

 

Falls der Schnelltest eines Kindes positiv ausfallen sollte, werden die Eltern des betroffenen Kindes umgehend telefonisch kontaktiert um es schnellstmöglich an der Schule abzuholen.

Die Eltern suchen mit Ihrem Kind die PCR Teststelle in Gerlingen auf und lassen das Kind dort nochmals mittels eines PCR-Tests auf den Coronavirus testen. In der Regel erhalten die Eltern noch am gleichen Tag das Ergebnis.

 

Alle Kinder der Breitwiesenschule, die in den letzten 48 Stunden Kontakt zu diesem Kind hatten, werden durch einen Elternbrief über den Verdachtsfall informiert.

 

 

 

Positiver PCR-Test

 

Fällt auch der PCR-Test positiv aus, muss sich das Kind umgehend für     mindestens 10 Tage in häusliche Quarantäne begeben.  Für diese Zeit erhält der Schüler ein Materialpaket mit Aufgaben für zu Hause.

 

Das Testergebnis wird automatisch an das Gesundheitsamt weitergeleitet.

 

Auch die Elternvertreter*innen erhalten diese Information und leiten sie dann an alle Eltern der Klasse weiter.

 

Die damit verbundenen Maßnahmen für die Kinder, die in Kontakt zu diesem Schüler standen, treten ab dem nächsten Tag in Kraft (siehe Elternbrief).

 

 

 

Negativer PCR-Test

 

Fällt der PCR-Test hingegen negativ aus, darf das betroffene Kind am nächsten Tag wieder die Schule besuchen. Dazu muss der Nachweis vor Beginn des Unterrichts an der Schule vorgelegt werden. 

 

Das Ergebnis eines PCR-Tests muss in jedem Fall umgehend der Schule mitgeteilt werden:

Frau Menzel (Sekretariat) 

Frau Beutelspacher (Schulleiterin)

 

Ein negatives Testergebnis muss zudem an das Landratsamt Ludwigsburg geschickt werden.